Beiträge aus dem Jahr 2010

Feuerwehrwallfahrt Kamp – Bornhofen 2010

 

Die Wallfahrt der Feuerwehren aus der näheren und weiteren Umgebung von Kamp Bornhofen ist mittlerweile schon zur festen Tradition geworden.

Organisiert von den Wehren aus Lahnstein, Bad Honnef und Kamp- Bornhofen und unterstützt auch vom Landesfeuerwehrverband, sowie wohlwollend begleitet vom Innenministerium in der Person von Staatssekretär Roger Lewentz, fand  die Wallfahrt nunmehr schon zum achten Male statt.

Trotz leichtem Nieselregen hatte sich eine große Anzahl Feuerwehrmänner am Zeiler Kappelchen „Salve“ eingefunden , um von dort, musikalisch begleitet von der Feuerwehrkapelle Bad Salzig, zur Wallfahrtskirche zu pilgern. Dabei muss man erfreulich feststellen, dass in jedem Jahr mehr Teilnehmer zu verzeichnen sind.

Vor dem Gottesdienst in der Pilgerhalle wurden zunächst noch zwei neue Einsatzfahrzeuge aus Nastätten und Singhofen eingesegnet.

Der Guardian des Klosters, Pater Roger Cicholaz, begrüßte unter den Ehrengästen auch den Staatssekretär Roger Lewentz , den Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Otto Fürst, den Landrat, viele Orts – und Stadtbürgermeister aus der Nachbarschaft sowie nicht zuletzt auch den Hauptzelebranten des Gottesdienstes, den emeritierten Abt des Klosters Marienstatt, Dr. Thomas Denter.

Dieser ging in einer viel beachteten Predigt auf die Sorgen und Nöte der Feuerwehrleute ein, die bei vielen Einsätzen und Katastrophen Schreckliches sehen und erleben und dabei nicht selten selbst in Gefahr geraten. Daher sei es für Feuerwehrleute manchmal sehr wichtig, sich unter Gottes Schutz zu stellen.

Im Anschluss an den Gottesdienst  verlieh  Staatssekretär Roger Lewentz dem Kamper Feuerwehrkameraden Manfred Engelmann eine Auszeichnung, die nunmehr vom Land neu geschaffen wurde, das Goldene Feuerwehr – Ehrenzeichen. Manfred Engelmann, der von Beginn an in der Kreisausbildung der Feuerwehren als Kraftfahrzeugmeister die Maschinistenausbildung der Feuerwehrleute leitete, hatte nunmehr nach 45 Jahren Zugehörigkeit zur Feuerwehr diese Tätigkeit aufgegeben.

Peter Labonte,  Lahnsteiner Oberbürgermeister, welcher dem Guardian eine Erinnerungstafel überreichte, erinnerte noch einmal daran, was der eigentliche Ursprung der Wallfahrt war, nämlich der Tod des Feuerwehrkameraden Herman Doneth aus Lahnstein, der beim Großbrand am 21.11.1949 im Einsatz sein Leben verlor.

Nach dem Gottesdienst, mittlerweile war der Regen einem warmen Sonnenschein gewichen,traf man sich im schönen Klostergarten zu einem Umtrunk, bei der die Feuerwehrkapelle Bad Salzig mit beschwingter Musik viele kameradschaftliche Gespräche untermalte.