Einsatz 25.08.2017 G3

Datum: 25. August 2017
Alarmzeit: 18:20 Uhr
Alarmierungsart:  Stiller Alarm / Sirene
Art: Gefahrstoff 3
Einsatzort: Güterbahnhof Brohl
Fahrzeuge: Florian Luetzing 48 ( TSF – W ) / Florian Luetzing 47 ( TSF )
Weitere Kräfte: FEZ Bad Breisig , FF Brohl , FF Luetzing , FF Breisig , FF Gönnersdorf , FF Waldorf , DRK , Christoph 23 Koblenz , Gefahrstoffzug Kreis Ahrweiler , Polizei, Notfallmanager DB ,

 

Ein Gefahrstoffeinsatz hat am Freitagabend ein Großaufgebot von Rettungskräften in Atem gehalten. Passanten meldeten Auffälligkeiten an einem Güterzug. Der Lokführer stoppte den mit Gefahrstoffen beladenen Transport schließlich im Bahnhof in Brohl. Die Feuerwehren der gesamten Verbandsgemeinde, der Gefahrstoffzug des Landkreises Ahrweiler und weitere Kräfte von Rettungsdienst, Polizei, Bundespolizei und dem Notfallmanagement der Deutschen Bahn rückten in den Rheinort aus. Nachdem der Bereich um den Bahnhof großräumig abgesperrt war, überprüften die Einsatzkräfte mit Spezialgerät alle Wagons des Zuges. Ein Leck könnten die Wehrleute nicht feststellen. Messungen der Umgebungsluft gaben schließlich Entwarnung, dass es zu keinem Austritt gefährlicher Substanzen gekommen war.