Historie der FF Niederluetzingen 5

 

Bild : Auftritt einiger Lützinger Wehrmänner mit Ihrem “ TLF 16 “ in der Sendung “ ZDF Fernsehgarten „

Die “ Oma “ wie das Auto liebevoll genannt wurde , wurde stets gehegt und gepflegt und hatte vor einigen Jahren sogar einen Fernsehauftritt in einer beliebten Unterhaltungssendung des Zweiten Deutschen Fernsehens.

Nachdem das Fahrzeug außer Dienst gestellt wurde , erwarb die Wehr es von der Verbandsgemeinde und präsentierte es bei diversen Veranstaltungen der Öffentlichkeit. Die Unterhaltung des 50 Jahre alten Feuerwehr – Oldtimers , der auch heute noch voll funktionsfähig ist , war allerdings sehr kostenintensiv und wurde auf Dauer zu teuer für unsere Wehr. Daher entschlossen sich die Wehrleute schweren Herzens im Sommer 2009 , das Auto in andere Hände zu geben. Es wurde am ersten Septemberwochenende einer Feuerwehr im benachbarten Tschechien übereignet , die das Tanklöschfahrzeug in Zukunft bei historischen Feuerwehrübungen einsetzen wird.

In den zurückliegenden Jahrzehnten wurde die Wehr ständig modernisiert. Nicht nur das Gerätehaus wurde mehrfach erweitert , sondern auch die Ausrüstungsgegenstände und Gerätschaften wurden ausgetauscht und verbessert. Am 11. Mai 1983 erhielt unsere Wehr wieder ein neues Feuerwehrauto. Im Rahmen des “ Tag der offenen Tür“ wurde ein TSF – Ford Transit eingesegnet. Dieses Auto ist auch heute noch eines der beiden Einsatzfahrzeuge des Löschzuges Lützing. Als Ersatz für unsere “ Oma “ konnten wir im Jahre 2003 ein neues Auto in Dienst stellen , ein TSF – W , das heißt Tragkraftspritzenfahrzeug mit einem 750 Liter Wasser fasenden Tank.

Bild : Unsere Einsatzfahrzeuge im Jahr 2008

Um den Fortbestand dauerhaft zu sichern , wurde 1976 erstmals eine Jugendfeuerwehr gegründet. Sie bestand bis in die 80er Jahre hinein. Ein beträchtlicher Teil der heute aktiven Feuerwehrleute entstammt dieser Nachwuchsgruppe. 1984 aufgelöst , wurde die Jugendwehr der 90er Jahre wiederbelebt und auch sie trug Früchte , weil sich aus ihr heraus wieder Aktive rekrutierten.

Neben dem reinen Feuerlöscheinsatz gibt es heute eine ganze Reihe Aufgaben , denen sich eine Feuerwehr stellen muss : technische Hilfeleistung beispielsweise. Durch regelmäßige Übungen und dem Besuch von Weiterbildungslehrgängen bemühen sich die Aktiven um den derzeitigen Löschzugführer Arno Wolff – er übernahm das Amt 2000 von Alfred Reifferscheid – stets den bestmöglichen Standart zu haben.