Übung 21.04.2018

Heute haben 11 Kameraden an einer zusätzlichen Übung teilgenommen. Die Geschäftsführung der Kliniken Bad Neuenahr GmbH & Co KG hatten uns Ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt.

So starteten wir um 8.30 Uhr nach Bad Neuenahr. Eingetroffen in der Klinik haben wir uns eingerichtet und die notwendigen Vorbereitungen getroffen.

Dann ging es auch schon los mit dem Praxistraining. Geübt wurde unter anderem das Schlauchmanagement in Treppenräumen. Ebenfalls musste ein Brand im 4.OG gelöscht werden. Hierzu waren die Kameraden unter Atemschutz bei der knackigen Außentemperatur in voller Ausrüstung unterwegs.

Nach 3 Durchgängen dann eine verdiente Mittagspause, mit Getränken und belegten Brötchen , die ebenfalls vom Klinikträger zur Verfügung gestellt wurden. Zum Abschluss musste in der Tiefgarage das Absuchen und die Orientierung unter Nullsicht geprobt werden.

Hierzu wurden die Masken mittels Klebefolie undurchsichtig gemacht. Auch diese Übungen wurden unter Atemschutz durchgeführt.

Wir danken hiermit nocheinmal den Kliniken Bad Neuenahr GmbH , sowie dem Atemschutzgerätewart in Bad Breisig.

Eine Wiederholung dieses Tages wird von allen angestrebt.